Geöffnet Heute 10 - 17

Grayson Perry, The Vanity of Small Differences, The Upper Class at Bay, 2012, N. Sargent Foundation, courtesy the artist and Victoria Miro, London

Grayson Perry, The Vanity of Small Differences, The Upper Class at Bay, 2012, N. Sargent Foundation, courtesy the artist and Victoria Miro, London

Grayson Perry - Hold Your Beliefs Lightly

24. JUNI 2016 – 11. SEPTEMBER 2016, NIVEAU 1

Grayson Perry ist einer der größten Künstler Englands. Er ist seiner Persönlichkeit wegen beliebt und seiner Kunst wegen geschätzt. Mit der ersten großen Einzelausstellung in Dänemark sind seine Werke nun bei ARoS zu sehen.

Wenn ARoS die Ausstellung Hold Your Beliefs Lightly des Engländers Grayson Perry (geb. 1960) eröffnet, sind starke Kräfte im Spiel. Unter den Werken befinden sich ein 15 m langer und drei m breiter Wandteppich, ein ganz außergewöhnliches Motorrad und sechs neue Werke, die durch Perrys letzte TV-Serie All Man inspiriert sind. Die Werke schildern Alltagsgeschichten – über Identität, Geschlecht und soziale Klassen. 

„Grayson Perrys künstlerische Welt, die einen gefangen nimmt, ist beeindruckend, weil es ihm mit seinen Projekten gelingt, beim breiten Publikum großes Interesse für Kunst zu erzeugen. Die Ausstellung ist so wichtig, weil Perrys Geschichten uns alle angehen und berühren. Wir sind sehr stolz, dass er den Sommer über bei ARoS ausstellt”, sagt Museumsdirektor Erlend G. Høyersten, ARoS.

Grayson -Perry (c )photographer -Tim -Walker

Grayson Perry (c) photographer Tim Walker

DER KÜNSTLER

Grayson Perry wurde 1960 in Chelmsford, England, geboren und absolvierte seine künstlerische Ausbildung an der Portsmouth Polytechnic. 2003 erhielt er den angesehenen britischen Turner Prize. Perry lebt und arbeitet in London.

Bekannt ist Perry vor allem für seine Keramikvasen und Bildteppiche, aber er schreibt auch Bücher, produziert TV-Serien, hält Vorlesungen und ist ein öffentlicher Debattierer, dem zugehört wird. Er arbeitet mit gewöhnlichen Alltagsgeschichten von Menschen und beschäftigt sich besonders mit der in Klassen eingeteilten Gesellschaft und den aus ihr entstehenden Identitätsproblemen und Konflikten. Seine Kunstwerke sind voller Symbole, die mit Humor und Schärfe das moderne Leben, unsere Gewohnheiten und Werte hinterfragen. 

Perrys Vasen ähneln auf den ersten Blick herkömmlicher Keramik, aber bei näherer Betrachtung erkennt man provozierende Aussagen, Motive aus der Regenbogenpresse und anzügliche Bilder. Die Wandteppiche erzählen Geschichten aus der Gegenwart, die der Künstler bei Recherchen zu etlichen preisgekrönten TV-Programmen gesammelt hat. 

Der Teddybär Alan Measles spielt häufig eine wichtige Rolle in Grayson Perrys Werken. Laut Perry ist er das männliche Element im Leben des Künstlers. Perry ist auch als Transvestit bekannt, der häufig als sein weibliches Ich, Claire, erscheint. Seine bunten Auftritte und die unzähligen Vorträge, Veröffentlichungen und Fernsehaktivitäten haben Perry in England zu einem wirklichen Prominenten gemacht.

VORFÜHRUNG VON PERRYS TV-SERIEN

Neben u. a. Wandteppichen und keramischen Arbeiten zeigt ARoS die mit dem BAFTA-Preis ausgezeichnete TV-Serie All in the Best Possible Taste über guten Geschmack und Identität in drei unterschiedlichen Gesellschaftsschichten. Die Serie wird während der Ausstellungsdauer auch von DR, dem dänischen Public-Service-Sender, gezeigt. Die Serie All Man wird an ausgewählten Tagen bei ARoS vorgeführt. Beide TV-Serien haben zu einer Reihe von Kunstwerken inspiriert, die in der Ausstellung zu sehen sind. Die in Verbindung mit der Serie All Man entstandenen Werke sind bisher noch nie gezeigt worden.

ARTIST TALK AUF NORTHSIDE

Samstag, den 18. Juni von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr findet im Zusammenhang mit dem Festival NorthSide ein artist talk mit Grayson Perry statt. Ort: Kolonihaven (Schrebergarten) am Festivalplatz. Preis: 50 DKK zzgl. Gebühren, ein Bier/Sprudel ist im Preis enthalten. Für die Teilnahme ist ein NorthSide-Armband erforderlich. 

Ausstellungsverantwortliche: Oberinspektorin Lise Pennington, ARoS.

Download Pressefotos

Weitere Informationen:

Anne Riis, Presseverantwortliche, ARoS
M: +45 2535 7444 | T: +45 8730 6621 | ari@aros.dk 

Download Pressefotos

Grayson Perry, Tomb Guardian, 2011, Private Collection of Mr. Ömer M. Koç, courtesy the artist and Victoria Miro, London

Grayson Perry, Tomb Guardian, 2011, Private Collection of Mr. Ömer M. Koç, courtesy the artist and Victoria Miro, London

GP338_High Priestess Cape _Embroidery Detail _2011 a

The High Priestess Cape (detail), 2007, courtesy the artist and Victoria Miro, London

©ARoS 2017