Geöffnet Heute 10 - 22

Der wilde, gewagte und späte willumsen

Neue Sonderausstellung bei ARoS stellt scharf auf einig übersehene Werke des dänischen Künstlers J.F. Willumsen.

J.F. Willumsen (1863 – 1958) ist eine der berühmtesten Figuren der dänischen Kunstgeschichte. Viele kennen seine ikonischen Werke wie z. B. Bjergbestigersken (Die Bergsteigerin) oder Den grønne pige (Das grüne Mädchen), aber häufig steht Willumsen im Schatten anderer dänischen Bildkünstler. Nun richtet ARoS das Augenmerk auf die farbenfroheren und gewagteren Werke aus seiner späten Schaffensperiode.  

„Wir möchten ein tieferes und breiteres Verständnis für Willumsens Kunst erreichen. ARoS ist ein großes Museum mit vielen Besuchern, und wir sind auch verpflichtet, Licht auf das Übersehene zu werfen. Mit der Ausstellung erheben wir Willumsen in die Elite, der er angehört“, erklärt Museumsdirektor Erlend G. Høyersten, ARoS.

DIE SPÄTE PERIODE UND DER AUSSENSEITER WILLUMSEN

Die Ausstellung umfasst mehr als 90 Werke, von denen der Großteil nach 1929 entstand. In jener Zeit experimentierte J.F. Willumsen mit vielen unterschiedlichen Stilarten und Ausdrücken, und deshalb ist es schwierig, seine Werke in die geläufige Kunstgeschichte dieser Periode einzuordnen. Viele sahen ihn als Außenseiter, und er musste um Anerkennung kämpfen, weil er mit einer Formensprache arbeitete, die von der abstrakten Malerei abwich, welche die malerischen Experimente jener Zeit dominierte.

„Willumsens späte Werke werden häufig als merkwürdig, überwältigend oder gar als Kitsch bezeichnet. Der wilde, gewagte und späte Willumsen zeigt eine andere und ungebräuchliche Seite des Künstlers – eine Seite, die verdeutlicht, in welch hohem Maße er seiner Zeit voraus war“, sagt Oberinspektorin Lise Pennington, ARoS. 

Die Werke der Ausstellung lenken die Aufmerksamkeit u. a. auf das Individuum und den Kult um das Selbst. Sie enthalten groteske und hysterische Elemente, verdrehte und manierierte Körper und sind von radikalem Gebrauch von Kontrasten und dramatischen Farben geprägt, die sich häufig bis über den Rahmen erstrecken. 

Pressefotos

Ausstellungsverantwortliche und Kuratoren: Lise Pennington und Jakob Vengberg Sevel, ARoS.

contact

Anne Riis
Press Officer
T: 87306621 /M: 28 88 44 64
E: ari@ARoS.dk

J.F.Willumsen Den Grønne Pige , 1922

J.F.Willumsen: Den Grønne Pige, 1922

Download press photos

The exhibition has been made possible with generous support from:Lemwighmullerfonden

Kundhfond

Nordsjo

Konsuljorck

Cacfonden

NCF_BLACK_RGB

©ARoS 2017