Geöffnet Heute 10 - 17

Gardenbanner _nomi

ARoS Triennial für einen Global Fine Art Award nominiert

Die ARoS-Triennale The Garden – End of Times, Beginning of Times ist für einen Global Fine Art Award (GFAA) in der Kategorie Best Public Art / Exhibition or Installation nominiert worden. Die Entscheidung wurde bei einer Veranstaltung bekanntgegeben, die heute Morgen in London stattfand.

„Wir sind sehr stolz darauf, zu den Finalisten zu gehören. Die Nominierung sagt etwas darüber, dass ARoS Triennial wesentlich dazu beigetragen hat, ARoS international bekannt zu machen. Darüber hinaus ist es eine Anerkennung der Ausstellung und des künstlerischen Niveaus von ARoS allgemein,“ freut sich Museumsdirektor Erlend G. Høyersten, ARoS.    

Insgesamt sind 85 Ausstellungen in 23 verschiedenen Kategorien nominiert. Die Gewinner werden bei der Preisverteilung im März 2018, in New York, bekanntgegeben. Mehr als 2000 Ausstellungen hatten die Möglichkeit, als eine der 85 für das Finale des Global Fine Art Award 2017 nominiert zu werden.

Die ARoS-Triennale, die insgesamt vom April bis zum Oktober 2017 stattfand, wurde von mehr als 860.000 Besuchern gesehen und hat große internationale Medienaufmerksam erfahren. Über die Triennale wurde u. a. von CNN Style, The Guardian, The Sunday Times, Vogue und dem ZDF berichtet. Auch Kunstmagazine wie Frieze, The Art Newspaper und Monopol widmeten der Ausstellung Spaltenplatz.

Mehr zum Global Fine Art Award finden Sie hier

Weitere Informationen bei:

Erlend G. Høyersten, Museumsdirektor, ARoS
dir@aros.dk

Anne Riis, Presseverantwortliche, ARoS 
M: 2888 4464 | T: 8730 6621 | ari@aros.dk

©ARoS 2017