Geöffnet Heute 10 - 21

The -garden -Global -fine -art -award

                                                                 Freitag den 9. März 2018

ARoS Triennial gewinnt einen Global Fine Art Award 

Letzte Nacht dänischer Zeit wurde ARoS Triennial The Garden – End of Times, Beginning of Times in New York mit einem Global Fine Art Award (GFAA) ausgezeichnet

Mehr als 2000 Ausstellungen aus aller Welt nahmen teil, aber nur 33 Finalisten von den 85 Nominierten hatten schließlich gestern Abend die Möglichkeit, einen GFAA-Preis bei der Zeremonie in New York zu gewinnen. Die ARoS-Triennale gewann in der Kategorie Best Public Art / Exhibition or Installation vor dem zweiten Finalisten The Iraq Pavilion von der Venedig Biennale 2017. Unter den anderen Nominierten dieser Kategorie waren auch Skulptur Projekte Münster 2017, die jedoch nicht im Finale dabei waren. 

Preise wurden in insgesamt 13 Kategorien vergeben. ARoS´ Museumsdirektor, Erlend G. Høyersten, und Museumsinspektor Jakob Vengberg Sevel waren bei der Verleihung selbst anwesend. 

„Wir hatten starke Gegner, darum fühlen wir uns geehrt, gewonnen zu haben. Die ARoS-Triennale hat große internationale Anerkennung erfahren, und die hohe künstlerische Qualität und die zielstrebige Arbeit haben nun zu diesem Preis geführt,” freut sich Museumsdirektor Erlend G. Høyersten, ARoS.    

Der globale Kunstpreis wird im vierten Jahr vergeben. Unter den nominierten Museen waren auch Tate Britain, Solomon R. Guggenheim Museum und Royal Academy of Arts.

Mehr über den Global Fine Art Award hier: GFAA 

ARoS TRIENNIAL

ARoS Triennial, die von April bis Oktober 2017 stattfand, wurde von mehr als 860.000 Besuchern gesehen und fand ein starkes Echo in den internationalen Medien. Über die Triennale wurde u. a. berichtet von CNN Style, The Guardian, The Sunday Times, Vogue und dem deutschen Fernsehsender ZDF. Auch in Kunstmagazinen wie Frieze, The Art Newspaper und Monopol war die Ausstellung zu finden. 

Mehr über ARoS Triennial The Garden – End of Times, Beginning of Times: ARoS Triennial   

Der Titel der nächsten ARoS Triennial im Jahr 2020 ist MYTHOLOGY.

Download presse photos via Dropbox.

Weitere Informationen bei:

 

Erlend G. Høyersten, Museumsdirektor, ARoS dir@aros.dk

Anne Riis, Presseverantwortliche, ARoS
M: +45 2888 4464 | T: +45 8730 6621 | ari@aros.dk

©ARoS 2017